Notausgang: führt zu einer Suchmaschinenseite
 
a a a --- Tastenkombinationen ---
Seite vergrößern: Strg und +
Seite verkleinern: Strg und -
Standard-Größe: Strg und 0

frauenBeratung
nürnberg
für gewaltbetroffene Frauen & Mädchen
0911- 284400

   

Zeichnung zweier Frauen, die über ihre Schultern blicken

Wir bieten
Beratung
Begleitung
Gruppen
Präventionsangebote
Fortbildung

 

 
Zeichnung: Mehrere Personen sitzen nebeneinander und legen sich gegenseitig die Arme um die Schultern

Unser neues Projekt
geht an den Start

„SCHULTERSCHLUSS“ – Familie ohne Gewalt!

Viele gewaltbetroffene Frauen sind Mütter und ihre Gewalterfahrungen können massive Auswirkungen sowohl auf die Kinder als auch auf die Mutter-Kind Bindung haben.
Wir beraten und unterstützen gewaltbetroffene Frauen in ihrer Rolle als Mutter.
Wir beraten Angehörige und Fachkräfte, um sie zur Unterstützung zu befähigen.
Wir organisieren Gruppenangebote für Mütter mit ihren Kindern.
Wir bieten Workshops für Kinder und Jugendliche sowie Fortbildungen für Fachkräfte an.

PDF-Link Flyer „SCHULTERSCHLUSS“ – Familie ohne Gewalt!

 

 

Zur Online-Beratungsseite: datensicher - kostenfrei - anonym

 

Jeden Montag ab 08.03.2021:
15.00 – 16.00 Uhr Online Chat.
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

 

 

 

 
Projekt "Aufeinander achten"

Häuslicher Gewalt in der Nachbarschaft begegnen
 
Gewalt in Partnerschaft und Familie ist keine Privatsache,
sondern immer ein Unrecht!
 
Schauen Sie hin, wenn Sie Gewalt vermuten.
Holen Sie sich Hilfe, wenn Sie selbst betroffen sind.
 
Rufen Sie uns an,
wenn Sie Hilfe brauchen oder Fragen haben.

Plakat zum Projekt "Aufeinander achten"

PDF-Link Plakat "Aufeinander Achten"

„Ein gewaltfreies Gostenhof ist mir wichtig.
Ich finde es gut, wenn Menschen aufeinander achten!“

Aufeinanderachten: Goldkind Aufeinanderachten: GOST Aufeinanderachten: ISKA-Männer Aufeinanderachten: Kinderschutzbund Aufeinanderachten: Stadt Nürnberg

 

 

Was kann ich tun?

Was kann nach einem sexuellen Übergriff helfen, wie kommt man mit der Erfahrung klar … unser kurzer Film soll Ideen und Anregungen geben.

Loading the player...

In externem Player anschauen

 

 

Zeichnung einer Beratungssituation 
Beratung

Bei uns sind alle Frauen und Mädchen willkommen.
Wir beraten auch Angehörige, Freundinnen und Freunde von Betroffenen.

Wir beraten Sie, wenn Sie Gewalt erlebt haben.
Oder immer noch erleben.
Gewalt kann ganz verschieden sein
Jemand verletzt Sie.
Jemand bedroht Sie oder macht Ihnen Angst.
Jemand zwingt Sie zum Sex.
Sie werden in ihrer Beziehung geschlagen und gedemütigt.
Das alles sind Beispiele.
Sie können sich mit Ihren Fragen und Erfahrungen an uns wenden.
Auch wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Gewalt erleben, sind Sie richtig bei uns.

Wenn Sie das erste Mal zu uns kommen

Die Beraterin nimmt sich in der Regel etwa 50 Minuten Zeit für Sie.
Sie können sich einen ersten Eindruck von der Beratungsstelle verschaffen.
Sie entscheiden selbst, was Sie erzählen möchten.
Sie können gerne jemanden zum Erstgespräch mitbringen.
Sie entscheiden ob die Person am gesamten Gespräch teilnimmt.
Oder ob Ihre Begleitung vielleicht in einem Nebenraum auf Sie wartet.

Wenn ein persönliches Gespräch für Sie nicht in Frage kommt,
helfen wir Ihnen auch gerne am Telefon oder via Email oder Fax.

Wir drängen Sie zu nichts.
Wir beraten.
Sie entscheiden.

 

 
Traumafachberatung

... in der frauenBeratung nürnberg für
gewaltbetroffene Frauen und Mädchen

Flyer "Traumafachberatung"  mit Zeichnung: Frau mit Händen in den Hosentaschen

Eine Terminvereinbarung ist notwendig.
Wir kümmern uns um eine schnelle Terminvergabe.

PDF-Link Flyer: Traumafachberaung

Kontakt

 

 
make it safe again!

Digitale Gewalt gegen Frauen und Mädchen -
hier gibt es Unterstützung und Hilfe

Flyer "make it safe again!"  mit Zeichnung: zwei junge Frauen an Laptop und Smartphone

PDF-Link Flyer: make it safe again!

Kontakt

 

Zeichnung einer jungen Frau, die sich auf ihre Arme stützt 
Frauen und Mädchen kommen mit vielen Fragen zu uns

Wenn Sie ähnliche oder auch ganz eigene Fragen haben:
bei uns können Sie Ihre Fragen stellen.

Ich will nur, dass alles wieder normal ist.
Muss ich unbedingt darüber sprechen?

Trennung
Er hat gesagt, dass er sich ändern wird.
Kann ich ihm glauben?
Ich will schon lange weg.
Aber kann ich den Kindern den Vater wegnehmen?
Wie schaffe ich es, eine Trennung durchzustehen?

K.O. Tropfen
Waren es K.O.-Tropfen?
Wie kann ich das beweisen?
Werde ich mich jemals wieder erinnern können,
was passiert ist?

 

 

Zeichnung von Fußabdrücken 
Begleitung

Wir beraten Sie auch zum Thema Anzeige.
Wir respektieren Ihre Wünsche.
Wenn Sie sich für eine Anzeige entscheiden,
oder schon entschieden haben,
können wir Sie zur Polizei begleiten.
Wir können Sie auch zu Gerichtsverhandlungen begleiten.

 

 
Frauencafés und Einzelberatung
für geflüchtete FrauenZeichnung eines Blumenstraußes

Wir bieten Informationscafés für geflüchtete Frauen in Flüchtlingsunterkünften an.
Wir kommen gemeinsam mit den Frauen ins Gespräch, informieren sie über unser Angebot und ihre Rechte in Deutschland.

Des Weiteren bieten wir Einzelberatungen für geflüchtete Frauen an, die in ihrer Heimat, auf der Flucht oder in Deutschland Gewalt erlebt haben.

Abbildung: Flyer für geflüchtete Frauen: Beratung kann helfen - deutschFlyer für geflüchtete Frauen:
PDF-Link Amharisch
PDF-Link Arabisch
PDF-Link Deutsch
PDF-Link Englisch
PDF-Link Farsi
PDF-Link Kurdisch
PDF-Link Russisch
PDF-Link Türkisch

Die Informationscafés und die Einzelberatungen finden mit Unterstützung von Sprachmittlerinnen statt.

Zusätzlich bieten wir Fortbildungen oder Coachings für ehrenamtliche und professionelle Unterstützer_innen an.

PDF-Link Flyer: Fortbildungen für die Arbeit mit geflüchteten Frauen

 

Zeichnung von 5 Frauen, die mit Papieren auf dem Schoß zusammensitzen und sich unterhalten 
Gruppen

Oft tut es gut, nicht allein zu sein
– mit dem, was man erlebt hat.
Deshalb gibt es bei uns Gruppen für Frauen,
die Gewalt erlebt haben.

Wenn Sie sich für eine Gruppe interessieren vereinbaren Sie bitte einen Termin. Dann können wir uns kennenlernen.

 
„MEIN KÖRPER – MEINE KRAFTQUELLE?“

Ein offenes Angebot für geflüchtete und nicht-geflüchtete Frauen mit Gewalterfahrung

Wenn wir Gewalt (körperliche, seelische, sexuelle...) erlebt haben, sind wir für einige Zeit oft stärker belastet, mutlos oder traurig. Manchmal kommen wir aus dem Grübeln nicht heraus, fühlen uns gestresst und unruhig.

Bei diesem Angebot geht es nicht darum, die eigene Geschichte zu erzählen, sondern um

  • Informationen rund um den Körper, Trauma und Traumaheilung
  • Anleitungen und Übungen, die helfen, sich selber zu entlasten
  • Möglichkeiten, den Alltag etwas leichter zu machen und
  • Sich im eigenen Körper wieder wohler zu fühlen/
    den eigenen Körper als Kraftquelle zu entdecken

Das Angebot richtet sich an Frauen mit Gewalterfahrung (unabhängig von Herkunft und Aufenthaltsstatus). Wir wollen damit auch einen Raum für Begegnung über Kultur- und Sprachgrenzen hinweg schaffen.

Sprachmittlung und Kinderbetreuung können bei Bedarf und auf Nachfrage organisiert werden. Bitte geben Sie uns dafür spätestens eine Woche vor dem Termin Bescheid (welche Sprache? Anzahl/Alter der Kinder?). Wir versuchen, dies möglich zu machen und informieren Sie, ob Sie teilnehmen können.

Termine und Themen: "Mein Körper - meine Kraftquelle?"

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung ist erforderlich (per Mail oder Telefon).

Ort: Je nach aktueller Corona-Situation entscheiden wir kurzfristig, ob und in welchen Räumen das Angebot stattfindet.

Fragen und Anmeldung (deutsch/englisch):
Tel. 0911/28 44 00 oder Mail kontakt@frauenBeratung-nuernberg.de
Ansprechpartnerin: Sandra Wecker

Flyer zum Angebot:
PDF-Link Deutsch
PDF-Link Englisch

 

 
Traumasensible Stabilisierungsgruppe

Unterstützung beim Umgang mit den Folgen von Gewalt

Für Frauen

Wenn wir Gewalt (körperlich, seelisch, sexuelle...) erlebt haben, sind wir für einige Zeit oft stärker belastet, mutlos oder traurig. Manchmal kommen wir aus dem Grübeln nicht heraus, fühlen uns gestresst und unruhig.

Zeichnung eines KompassIn der Gruppe:

  • gibt es Informationen zum Thema Umgang mit Gewalt und ihren Folgen
  • gibt es Anleitungen und Übungen, die helfen sich selber zu entlasten
  • und es können Ideen ausgetauscht werden, was helfen kann, was gut getan hat...

Jeweils am Mittwoch, 15:30 – 17.00 Uhr

Aufgund der durch Corona eingeschränkten Zahl der Plätze und langer Wartelisten ist eine Anmeldung für jeden Termin erforderlich. Zwei Tage vor dem jeweiligen
Termine fragen wir noch mal bei Ihnen an, ob Sie teilnehmen werden.

Anmeldung bitte per E-Mail Mail kontakt@frauenBeratung-nuernberg.de
oder telefonisch unter 0911 – 28 44 00.

Unser Hygienekonzept wird jeweils an die Pandemielage angepasst.

Termine und Themen: Traumasensible Stabilisierungsgruppe

PDF-Link Flyer "Traumasensible Stabilisierungsgruppe"

 

 
Gruppennachmittage für Seniorinnen

Es gibt bei uns auch spezielle Gruppennachmittage für Frauen in der zweiten Lebenshälfte. Wenn die Zeit nicht alle Wunden heilt kann es hilfreich sein,
mit anderen ins Gespräch zu kommen und sich gemeinsam auf Schönes zu besinnen.

Kontakt + Anmeldung: Frau Wecker, 0911/28 44 00

Termine: Gruppennachmittage für Seniorinnen

PDF-Link Flyer "Termine Gruppennachmittage für Seniorinnen"

 

 
Zeichnung von zwei Frauen, die sich angeregt unterhaltenErzählcafés für Seniorinnen
und interessierte Frauen
jeden Alters

Unsere Erzählcafés bieten die Möglichkeit, Erfahrungen aus Ihrer Lebensgeschichte mit anderen in entspannter Atmosphäre zu teilen. Sie können gemeinsam ins Gespräch kommen, zuhören und den Blick auf Stärken und positive Momente lenken.

Letzter Termin:

Da ein gemeinsames Zusammenkommen beim letzten Erzählcafé im Juli coronabedingt nicht (unbeschwert) möglich war, hatten wir zu einer Briefaktion eingeladen zum Thema:„Wie aus schwierigen Lebenssituationen innere Stärke entstehen kann“.

Zu dieser Briefaktion sind bei uns liebevoll gestaltete Beiträge eingegangen, die wir auf diesem Weg mit Ihnen teilen wollen.

PDF-Link Gesammelte Beiträge der Briefaktion (2,5 MB)

Jede Krise trägt das Potential zu einer positiven Veränderung in sich. Hinsichtlich der aktuellen Herausforderungen als auch generell im Leben, erscheint es uns hilfreich, sich auf eigene Kraftquellen und innere Stärke zu besinnen.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für die inspirierenden Beiträge bedanken.

Wenn man alles, was einem begegnet,
als Möglichkeit zu innerem Wachstum ansieht,
gewinnt man innere Stärke.
(Jetsün Milarepa)

Aktuell sind keine neuen Termine in Planung.

Mail kontakt@frauenBeratung-nuernberg.de

PDF-Link Flyer Erzählcafés

 

Zeichnung von einer Gruppe Frauen, die sich um einen Tisch versammelt haben 
Fortbildung

Gewalt hat viele Gesichter – Gewaltfolgen auch

Gewalt hinterlässt Spuren – immer

Wissen um Gewaltdynamik und Gewaltfolgen ermöglicht den achtsamen Umgang mit Betroffenen: Entlastung für beide Seiten!

Wir unterstützen Sie in der Erweiterung dieser Kompetenzen - mit Erfahrung, Fachwissen, individuellen Konzepten

Wir bieten Fortbildungen zu Themen rund um

Außerdem bieten wir Coaching und Supervision für Teams und Einzelne in der Arbeit mit Betroffenen.

Gerne erstellen wir für Sie das passende Angebot.
Bitte sprechen Sie uns an.Info-Karte Fortbildungsangebote

 

 

 
Angebote

Beratung und Informationen ...

in leichter Sprache für Frauen und Mädchen mit Behinderungen

Flyer frauenBeratung nürnberg in Leichter Sprache

Kontakt